P6180012.JPG

Der Elternbeirat der Kreismusikschule

Mitglieder des Elternbeirates im Schuljahr 2015/2016

  • 1. Vorsitzende: Frau Annemarie Weinberger
  • 2. Vorsitzende: Frau Maria Liebl 
  • Kassiererin:  Frau Iris Schmidt
  • Schriftführer: Herr Alexander Schulze
  • 1. Beisitzer: Herr Werner Lang
  • 2. Beisitzer: Herr Reinhold Karl

Wir sind stolz auf unsere Kreismusikschule mit einem Einzugsbereich wie es keine andere Schule hat.

Ja, es ist schön zu sehen, dass der Wunsch nach musischer Bildung nicht abnimmt, sondern wie an den Schülerzahlenerkennbar, stetig zunimmt.

Wie jede Schule so führt auch die Kreismusikschule einen Elternbeirat.

Die Arbeit des Elternbeirates wurde im Jahre 1991 aufgenommen.

Bisher von Frau Baumann 1991-1994, Frau Ammer 1995-1998 und seit 1998 von mir, als Elternbeiratsvorsitzende geleitet, konnten wir, unterstützt vom jeweiligen gesamten Elternbeirat, und von den Eltern, viel leisten.

Leider wird in der heutigen Zeit von den staatlichen Organen in vielen Bereichen gespart, so auch in manchen Belangen der Kreismusikschule. Aus diesem Grund müssen viele Punkte offen bleiben. Der Elternbeirat hat sich daher zum Ziel gesetzt, dort tätig zu werden.

  • Bezuschussung von Fahrtkosten der Schüler bei auswärtigen Auftritten bzw. Wettbewerben
  • finanzielle Förderung begabter Schüler bei Teilnahme an Seminaren
  • Kostenbeteiligung bei außergewöhnlichen Veranstaltungen (z.B. Theaterfahrten, Sommerfest) für alle Schüler

Die große Teilnahme bereits beim 1. Kreismusikschulfest im Jahr 1992 zeigte das Interesse von Eltern, Schülern und Lehrkräften an der KMS. Es wurde zur festen Einrichtung, dass sich Musikschüler und die, die es werden wollen, jedes Jahr zum Ende des Schuljahres treffen. Unterstützt durch die Musikpädagogen finden verschiedene Darbietungen, von Einstudierten Musikstücken der Musikschüler, über Volkstanz und Pantomime bis Luftballonfliegen für alle, statt.

Auch organisierte und finanzierte der Elternbeirat mit Hilfe von engagierten Eltern Fahrten zum Figurentheater nach Regensburg, zu verschiedenen Musicalveranstaltungen und zu Kindertheatern mit Musik, wie z. B. "Urmel aus dem Eis".

In einer Zeit in der virtuelle Klassen entstehen, dürfen wir uns freuen, wenn unsere Kinder noch lange die Möglichkeit haben, pädagogisch geschulten und mit Liebe erteilten Musikunterricht zu genießen.
Darum sei an dieser Stelle Herrn Friedländer mit all seinen Lehrkräften für die Einsatzbereitschaft, die Geduld und dem Humor für die vergangenen 17 Jahre ein großes DANKE gesagt.

Annemarie Weinberger
(Elternbeiratsvorsitzende)